Das NetzwerkEin breites Angebot für aufstrebende kleine und mittlere Unternehmen

Gegründet wurde das Enterprise Europe Network 2008 von der Europäischen Kommission. Seitdem haben sich dem Netzwerk knapp 500 wirtschaftsnahe Organisationen – aus ganz Europa und darüber hinaus – angeschlossen.

Im Fokus steht die Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Industrie, Handel und Handwerk. Die Innovationsberatung ist seit 2014 ein zweites Angebot des Netzwerks. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Förderung der Zusammenarbeit und Clusterbildung zwischen Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen dar. 2022 kamen die Schwerpunktthemen Digitalisierung Nachhaltigkeit und Resilienz hinzu.

 

In Baden-Württemberg bündeln zehn Partner ihre Beratungskompetenz zu Internationalisierung und Innovation für Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Handel, Universitäten sowie Forschungseinrichtungen.

 

Lernen Sie das EEN Baden-Württemberg im Video kennen

 

Das Enterprise Europe Network unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei

  • der Erschließung von Auslandsmärkten
  • der Suche nach Geschäfts- und Projektpartnern
  • der Teilnahme an Kooperationsbörsen und Unternehmerreisen
  • der Beteiligung an europäischen Förderprogrammen, vor allem im Bereich Forschung und Innovation
  • der Verbesserung des Innovationsmanagements
  • der Digitalisierung
  • der Umsetzung von Nachhaltigkeitskriterien
  • der Übermittlung von Feedback an die Europäische Kommission zu Problemen im Binnenmarkt.

Ein Großteil dieses Angebots ist für Sie kostenfrei - dank der Förderung der Europäischen Kommission und regionaler Kofinanzierung.