DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen

Wirtschaftskongress BW meets UK

Erfahren Sie beim virtuellen Wirtschaftskongress BW meets UK am 8. Dezember 2020 unter welchen Bedingungen der Handel mit dem Vereinigten Königreich ab Januar möglich sein wird, wie wir die wirtschaftlichen Verbindungen auch in Zukunft positiv gestalten können und in welchen Feldern Kooperationen mit britischen Unternehmen über den Brexit hinaus lohnend sein können.

In wenigen Wochen endet die Brexit-Übergangsphase und das Vereinigte Königreich wird den europäischen Binnenmarkt endgültig verlassen. Gleichzeitig sind die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen baden-württembergischen und britischen Unternehmen traditionell sehr eng und werden auch in Zukunft eng bleiben. Das stellt die Wirtschaft vor zahlreiche Fragen und Herausforderungen, bei deren Lösung Sie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt.

Erfahren Sie beim virtuellen Wirtschaftskongress BW meets UK am 8. Dezember 2020 unter welchen Bedingungen der Handel mit dem Vereinigten Königreich ab Januar möglich sein wird, wie wir die wirtschaftlichen Verbindungen auch in Zukunft positiv gestalten können und in welchen Feldern Kooperationen mit britischen Unternehmen über den Brexit hinaus lohnend sein können.

 

-> ANMELDUNG UND PROGRAMM <-

 

PartnerschaftWirtschaftspotentialeZukunftsfähigkeit

Freuen Sie sich auf Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Jill Gallard, Botschafterin des Vereinigten Königreichs in Deutschland, Simon Kendall, Britischer Generalkonsul in München und Thomas Hitzlsperger, Vorstandsvorsitzender des VfB Stuttgart, die ab 13.00 Uhr über ihre Erfahrungen in UK sprechen werden.

In Gesprächsrunden, Impulsvorträgen und Informationssessions ab 13.45 Uhr geben wir Einblicke in die aktuellen Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit unseren britischen Partnern, erörtern das Potential zukünftiger Wirtschaftskooperationen und zeigen erfolgreiche Beispiele aus der Praxis.

Informieren Sie sich ab 15.00 Uhr zu den Fokusthemen Warenverkehr, Zoll & Umsatzsteuer, Rechtliche Fragen, Zertifizierung/Produktzulassung & Datenschutz sowie Mitarbeiterentsendung & Anerkennung von Berufsqualifikationen.

Der Wirtschaftskongress BW meets UK wird von dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau veranstaltet und in Kooperation mit dem Britischen Generalkonsulat in München und den Wirtschaftsverbänden des Landes Baden-Württemberg umgesetzt. 

Datum

Soziale Medien