DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen

US-(Re-)Exportkontrollrecht

4. November 2020 in Mannheim: Das US-Exportkontrollrecht ist das einzige nationale Exportkontrollrecht, das für sich weltweite Geltung beansprucht. Die US-Behörden kontrollieren global amerikanische Güter im Handelsverkehr. Daher können auch nicht-amerikanische Unternehmen mit den Regelungen der US-Exportkontrolle in Berührung kommen. Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die Systematik und Besonderheiten des US-(Re-) Exportkontrollrechts sowie die praktische Umsetzung im Unternehmen. Ziel ist es, den Umgang mit den Vorschriften des US-(Re)-Exportkontrollrechts zu erlernen.

Das US-Exportkontrollrecht ist das einzige nationale Exportkontrollrecht, das für sich weltweite Geltung beansprucht. Die US-Behörden kontrollieren global amerikanische Güter im Handelsverkehr. Daher können auch nicht-amerikanische Unternehmen mit den Regelungen der US-Exportkontrolle in Berührung kommen.

Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die Systematik und Besonderheiten des US-(Re-) Exportkontrollrechts sowie die praktische Umsetzung im Unternehmen. Ziel ist es, den Umgang mit den Vorschriften des US-(Re)-Exportkontrollrechts zu erlernen. In diesem Zusammenhang werden die Fragen erörtert:

  • Wann unterliegt ein deutsches Produkt den US-Ausfuhrbestimmungen?
  • Wie ist die richtige Export Control Classification Number (ECCN) zu ermitteln?
  • Welche Genehmigungspflichten bestehen nach den US-EAR?

Auch werden möglicherweise in Betracht kommende US-Genehmigungsausnahmen („License Exceptions“) behandelt.
 

Programm

10:00 Uhr Begrüßung

Ass. Olive Falk,

Bereichsleiter Recht International,
IHK Rhein-Neckar

10:05 Uhr Beginn des Seminars

Dr. Julia Pfeil, Rechtsanwältin, Partner
Dentons, Frankfurt am Main


Schwerpunkte:

  • Systematik der US-(Re-)Exportkontrolle
  • Commerce Control List (CCL) und Export Control Classification Number (ECCN) EAR-Embagoregelungen
  • Genehmigungspflichten nach US-EAR
  • License Exceptions
  • Überblick über die US-Sanktionen
  • US-Black Lists


16:30 Uhr Ende des Seminars


Es referiert für Sie:

Dr. Julia Pfeil, Rechtsanwältin, Partnerin bei der Kanzlei Dentons in Frankfurt am Main.

Seit vielen Jahren berät Frau Dr. Pfeil Unternehmen schwerpunktmäßig im Außenwirtschaftsrecht, der Exportkontrolle und den Sanktionen.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Datum

Soziale Medien