DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen

IHK Seminar: Das lohnsteuerliche Reisekostenrecht

Das Seminar informiert anhand von praktischen Fällen umfassend über die aktuellen gesetzlichen Regelungen, BMF-Schreiben und finanzgerichtlichen Urteile.

In der Lohnsteuer stellt die Abwicklung der Reisekosten einen großen praktischen Bereich in vielen Unternehmen dar. Was kann ich meinen Mitarbeitern steuerfrei erstatten? Wie war das nochmal mit der Kürzung der Verpflegungspauschale? Und wann hat mein Mitarbeiter überhaupt eine „erste Tätigkeitsstätte“?

Die neue Rechtslage wirft weiterhin Fragen auf. Angefangen von der Definition „erste Tätigkeitsstätte“ (früher „regelmäßige Arbeitsstätte“) mit den sich daraus resultierenden Folgen, über die Anwendung der Pauschbeträge bei den Verpflegungsmehraufwendungen bis hin zur Behandlung bei der betrieblichen Mahlzeitengestellung – es gibt viele Dinge, die Unternehmer nach dem geltenden Recht und den Verwaltungsvorschriften anders abwickeln müssen.

Das Seminar informiert anhand von praktischen Fällen umfassend über die aktuellen gesetzlichen Regelungen, BMF-Schreiben und finanzgerichtlichen Urteile.


Programm:

- Dokumentationen
- Fahrtkosten
- Erste Tätigkeitsstätte und Auswärtstätigkeiten
- Dienstwagenbesteuerung
- Verpflegungsmehraufwand
- Mahlzeitengestellung
- Unterkunftskosten und Übernachtungen
- Gemischt veranlasste Reisen
- Beispiele


Referentin:
Daniela Karbe-Geßler
Rechtsanwältin
Leiterin des Referats Arbeitnehmerbesteuerung, Reisekosten, betriebliche Altersvorsorge, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V., Berlin


Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Pro Unternehmen können zunächst maximal zwei Personen angemeldet werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Datum

Soziale Medien