DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen

Geschäftsanbahnungsreise "Renovierung, Modernisierung, nachhaltiges Bauen" nach Irland

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms findet vom 6. bis 9. September 2021 die Geschäftsanbahnungsreise "Renovierung, Modernisierung und nachhaltiges Bauen" nach Irland statt.

Warum Irland?

In Irland besteht großer Nachholbedarf im Wohungsbau, vor allem in der Verbesserung der Energieeffizeienz von Gebäuden. Bis 2030 sollen 500.000 Wohnungen energetisch saniert werden. Da in Irland zum einen ein Fachkräftemangel herrscht, zum anderen britische Baubetriebe durch den Brexit nicht mehr so ohne weiteres auf dem irischen Markt tätig werden können, besteht eine hohe Nachfrage nach Fachkräften für Bau-, Renovierung– und Modernisierungsarbeiten.

 

Das Projekt unterstützt und bietet

  • Erschließung des Auslandsmarkts Irland
  • Positionierung im internationalen Umfeld
  • Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen
  • Zielmarktanalyse mit detaillierten Informationen über die wirtschaftliche Lage
  • Marktchancen und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Networking-Veranstaltungen

 

An wen richtet sich das Angebot?

Die Geschäftsanbahnung richtet sich an kleine und mittlere deutsche Unternehmen aus dem Bereich Handwerk. Deutsche Handwerksunternehmen können dabei von dem sehr guten Image des deutschen Handwerks in Irland profitieren, das mit qualitativ hochwertigem und effizientem Arbeiten verbunden wird.


Weitere Infos zur Organisation

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen begrenzt.
  • Je nach Firmengröße beträgt der Eigenanteil zwischen 500 € und 1.000 €.
  • Anmeldungen können bis zum 6. Juni 2021 erfolgen.

 

Anmeldung und weitere Informationen

AHK Irland
Lukas Kortenhaus, Marketingleiter der AHK Irland
lukas.kortenhaus@german-irish.ie
+353 (0)87 252 8886

Datum

Soziale Medien

 

3