DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen

Fremdfirmenmanagement im Unternehmen (Risikomanagement)

Unternehmen sind im Bereich Umweltschutz einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, die Veranstaltung wird einen Überblick geben. Veranstaltung am 19. März 2019 in Schopfheim, 13:30 Uhr

Risikomanagement für Unternehmen

Fremdfirmenmanagement im Unternehmen

Ein Auftraggeber, obwohl er einen Werkvertrag abgeschlossen hat und die Fremdfirma eigenverantwortlich tätig wird, ist keineswegs  in der Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Gefahrenabwehr „aus der Verantwortung heraus“.


Auch wer eine Fremdfirma beauftragt muss einige grundsätzliche Forderungen beachten und entsprechende Regelungen treffen. Verantwortlich für den Arbeitsschutz im eigenen Unternehmen ist der Auftraggeber.


Da beim Einsatz von Fremdfirmen-Kräften mehrere Arbeitgeber beteiligt sind, schreibt das Arbeitsschutzgesetz vor, dass Auftraggeber und Fremdfirmen zur Gewährleistung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zusammenarbeiten müssen.


Der Umfang der sich daraus ergebenden Pflichten ist insbesondere davon abhängig, in welcher Form (Werk-/Dienstvertrag oder Arbeitnehmerüberlassung) fremdes Personal im Unternehmen eingesetzt wird.


Themen:
•    Was will der Gesetzgeber?
•    Wo liegen Verantwortlichkeiten?
•    Auswahl und Beauftragung von Fremdfirmen
•    Fremdfirmenmanagement
•    Wie könnte eine Fremdfirmenordnung aussehen?

Weitere Informationen finden Sie hier.

Datum

Ort

IHK Hochrhein-Bodensee - Schopfheim

E.-Fr.-Gottschalk-Weg 1

79650 Schopfheim

Deutschland

Soziale Medien