DEUTSCHLAND | Baden-Württemberg

 
10 Jahre Unterstützung für kleine Unternehmen mit großen Ambitionen
Das weltweit größte Netzwerk für die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen
Ihr Partner bei Innovationen und auf dem Weg zu internationalem Wachstum

Arbeitseinsätze von Mitarbeitern in Belgien und Luxemburg:

Die Veranstaltung verschafft einen praxisnahen Überblick über die aktuellen Rahmenbedingungen und Meldepflichten in den Ländern Belgien und Luxemburg.

Unternehmerische Tätigkeiten über die Grenzen hinweg erfordern häufig den kurz- oder langfristigen Einsatz von Mitarbeitern im Ausland. Dabei stellen sich zahlreiche rechtliche und administrative Fragen zum Thema der "Arbeitnehmerentsendung".

Auch kurze Einsätze von wenigen oder einzelnen Tagen, zum Beispiel zur Montage von Maschinen, zu Wartungen oder Reparaturen können bereits mit bestimmten gesetzlichen Auflagen wie Meldepflichten oder Dokumentationspflichten (u.a. A1-Bescheinigung) verbunden sein.

Bei einer Entsendung von Mitarbeitern ins EU-Ausland gelten grundsätzlich die Vorschriften des Ziellandes. Diese dienen dem Schutz der Wirtschaft vor Antidumping-Löhnen sowie vor Schwarzarbeit. Dabei geht es um Themen wie Mindestlohn, Arbeits- und Ruhezeiten, Höchstarbeitszeiten und Mindestruhezeiten, bezahlter Mindestjahresurlaub, Sicherheit, Gesundheitsschutz und Hygiene am Arbeitsplatz. Bei Nichtbeachtung der Vorschriften drohen teils empfindliche Bußgelder.

Die Veranstaltung verschafft einen praxisnahen Überblick über die aktuellen Rahmenbedingungen und Meldepflichten in den Ländern Belgien und Luxemburg.


Programm:

Vorschriften für die Mitarbeiterentsendung nach
Belgien und Luxemburg zu folgenden Themen:

- Arbeitsrechtliche Schutzvorschriften
- Meldepflichten
- Dokumentationspflichten


Referentin:
Christina Grewe
EIC Trier - IHK/HWK - Europa und Innovationscentre GmbH


Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Pro Unternehmen können zunächst maximal zwei Personen angemeldet werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Datum

Soziale Medien